Dr. Jan Skudlarek

vita

Dr. Jan Skudlarek ist promovierter Philosoph und beschäftigt sich in seinen Büchern und Artikeln mit gesellschaftsphilosophischen Themen. Seit der Corona-Krise arbeitet Skudlarek vermehrt in der Verschwörungstheorie-Aufklärung – u.a. im Rahmen von (Online-)Workshops klärt er über konspiratives Denken auf. Er arbeitet darüber hinaus als Ethik-Dozent und ist im wiss. Beirat von veritas – Der Beratungsstelle für Betroffene von Verschwörungserzählungen. Zuletzt erschien „Wahrheit und Verschwörung“ (2019) bei Reclam.  

 

ausgewählte publikationen

2021

 

Toxische Freiheit. In: Republik (Online-Magazin).

https://www.republik.ch/2021/09/24/toxische-freiheit

 

Die „Plandemie“: Verschwörungserzählungen und Wahrheitsprobleme in der Coronapandemie. In: Bauer, M. und Deinzer, L.: Zwischen Wahn & Wahrheit. Wie Verschwörungstheorien und Fake News die Gesellschaft spalten. Springer. S. 137-158. 

 

Kinder haften für ihre Eltern. In: Philosophie Magazin (Online).

https://www.philomag.de/artikel/kinder-haften-fuer-ihre-eltern

 

Wie ich versuchte, zum Impfluencer zu werden (Süddeutsche Zeitung Magazin): 

https://sz-magazin.sueddeutsche.de/politik/impfgegner-streit-social-media-90684

 

2020

 

Die Wahrheit und nichts als die gefühlte Wahrheit. In: Draken, K. und Peters, J.: Erkenntnistheorie konkret. Philosophieren mit Filmen und Texten. Reclam. S. 170-172.

 

2019

Wahrheit und Verschwörung. Wie wir erkennen, was echt und wirklich ist. Reclam.

 

2015

Relationale Intentionalität. Eine sozialontologische Untersuchung gemeinsamer Absichten. Miami - Publikationsserver der WWU Münster [Dissertation].

https://miami.uni-muenster.de/Record/11229796-ebf8-46bd-87ce-16bd2f533392  

arbeitsschwerpunkte

  • Sozialphilosophie
  • Ethik
  • Verschwörungstheorien